Hausärztliche Internisten Dres. Certain, Bathelt, Fischer, D'Alfonso M.D.
Hausärztliche Internisten Dres. Certain, Bathelt, Fischer,D'Alfonso M.D.

Reiseberatung - Gelbfieber Impfstelle

Reisen ist schön und dank der heutigen Touristikagenturen problemlos für jeden zugänglich geworden. Was sich jedoch nicht verändert hat, sind die Erkrankungen, die im Urlaubsland auf einen warten können.

 

Tausende gehen jedes Jahr auf Reisen, die Ziele können nicht entfernt und exotisch genug sein. Und das lassen sich die Touristen gerne etwas kosten. Allzu oft wird aber dann an der falschen Stelle gespart. „Die Hepatitis-Impfung selbst bezahlen, und auch noch Tabletten für die Malariaprophylaxe? Mach‘ ich nicht, mir wird schon nichts passieren!“ So mancher startet ohne Schutz in die Ferien und bezahlt dann dafür teuer: Malaria, Hepatitis A oder Typhus sind beliebte „Mitbringsel“ – jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 1.000 Menschen an Malaria, die sie in afrikanischen, asiatischen oder südamerikanischen Ländern erworben haben, Hunderte infizieren sich mit Hepatitis-A-Viren.

 

Wie wichtig eine aktuelle und umfassende Reiseberatung ist, sieht man immer daran, wie schnell sicher geglaubte Länder zum Risikogebiet werden.

 

Die Reiseimpfberatung bei ihrem Hausarzt bietet umfassende Informationen, die nach den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin (DTG) zur Malariaprophylaxe auf den aktuellsten Stand sind.  Außerdem besprechen wir natürlich die Wechselwirkungen und die Einnahme Ihrer Medikamente im Urlaub. Außerdem stellen wir Ihnen gerne einen Plan mit Empfehlungen für Ihre Urlaubsapotheke auf. Sie erhalten einen Ausdruck über die Gesundheitsrisiken in Ihrem geplanten Urlaubsland und einen Vordruck zum Einreichen der Impfkosten bei Ihrer Krankenkasse.

 

Kosten:

 

Ausführliche Reiseberatung GOÄ Nr.3: 20,11 Euro

 

Reiseimpfung GOÄ Nr. 375: 10,72 Euro zzgl. Impfstoffkosten (Jede weitere Reiseimpfung in gleicher Sitzung GOÄ Nr.377: 6,70 Euro zzgl. Impfstoffkosten).

 

Lassen Sie sich spätestens sechs Wochen vor Ihrer nächsten Reise qualifiziert über gesundheitliche Risiken Ihres Urlaubszieles beraten. So bleibt noch genügend Zeit, um fehlende Impfungen durchzuführen.

 

Seit Juni 2007 erstatten zahlreiche gesetzliche Krankenkassen ihren Versicherten die Kosten für alle wichtigen Auslandsreiseimpfungen. Neben Tetanus und Diphtherie werden jetzt beispielsweise auch Impfungen gegen Hepatitis A, Hepatitis B und Tollwut übernommen. Ein Teil der Krankenversicherungen hat ihr Leistungspaket sogar auf die Malariaprophylaxe ausgeweitet. 

 

Ob auch Ihre Krankenkasse die Kosten für notwendige Reiseimpfungen übernimmt, erfahren Sie auf der Internetseite des CRM Centrum für Reisemedizin unter www.crm.de/krankenkassen.

 

CRM (Centrum für Reisemedizin) Zertifiziert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hausärztliche Internisten - Dres. Certain/Bathelt/Fischer/D'Alfonso M.D.

Dres. Certain / Bathelt / Fischer / D'Alfonso M.D.
Zähringerplatz 7
78464 Konstanz

Telefon: 07531  65374

Fax: 07531  50067

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

07:30 - 12:00 Uhr

16:00 - 19:00 Uhr

 

Freitag

07:30 - 15:00 Uhr

SOMMER SPRECHSTUNDE 30.JULI bis 7. SEPTEMBER

Durchgehend von

7:30-11:30 und 16:00 bis 18:30 (Freitag bis 14:30).

 

Bitte immer Geduld mitbringen

Telefondienst

Durchgehend von

8:30-12:30 und 15:00 bis 18:30 (Freitag bis 14:30).

 

Hier können Rezepte bestellt werden, oder Termine vereinbart werden